Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des SV Glinde-Kornbeck konnte sich der Erste Vorsitzende Nils Bönnighausen im Gasthof Haase über einen guten Besuch freuen.

Fußballobmann Oliver Stahs berichtete über gute Platzierungen der Fußballteams in der letzen Saison. Die erste Mannschaft verpasste als Dritter knapp das Aufstiegsspiel. Für die laufende Saison sein mit Andreas Popp ein namenhafter Trainer verpflichtet worden, der als Ziel den Aufstieg in die 1. Kreisklasse anpeile. Für den derzeitigen Tabellenführer seien die Aussichten sehr gut. Die zweite Mannschaft durfte die Meisterschaft in der 4. Kreisklasse feiern. Die Damen erreichten den vierten Platz.

Erhebliche Investitionen seien auf dem Sportgelände getätigt worden: ,,Die Dacheindeckung auf dem Kabinengebäude wurde erneuert und die Lüftungsanlage bei den Duschen ausgetauscht. Zudem wurden neue Fußballtore angeschafft. Die Vorraussetzungen für gute sportliche Leistungen sind geschaffen", erklärte Bönnighausen. Enttäuscht zeigte sich der Sportvereinsvorsitzende indes über die mangelnde Beteiligung von Freiwilligen an den Baumaßnahmen. Ohne Eigenleistungen seien die Vorhaben nicht zu realisieren, mahnte Bönnighausen.

Beim Vereinskommers wurden Geertje Hinners als ,,Sportlerin des Jahres" sowie die 2. Herrenmannschaft als ,,Fußballer des Jahres" geehrte. Geertje Hinners engagiere sich seit vielen Jahren als aktive Tänzerin, Organisatorin des Kinderkarnevals und ehrenamtliche Trainerin der Tanzgruppe ,,Happy Feet" für den Verein. Mit den ,,Glinder Fünkchen" sei kürzlich eine fünfte Tanzgruppe für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren gegründet worden. Der Erste Vorsitzende zeigte sich erfreut, dass der Verein mit Karen Pfeiffer, Gillian Gunther und Thea Otto über drei Trainerinnen aus den eigenen Reihen verfüge und bedankte sich bei allen weiteren Unterstützerinnen.

Bei der Aerobic- sowie der Yoga-Gruppe konnte Maren Stüve jeweils eine rege Beteiligung und zahlreiche Neuzugänge vermelden. Insgesamt pendele sich die Mitgliederzahl des Vereins bei etwa 320 ein. ,,Die Beiträge können daher - trotz des Verlustes wegen der Baumaßnahmen - noch beibehalten werden", so Kassenwart Matthias Duhme.

Die stellvertretende Kassenführerin Carina Lott wurde in ihrem Amt für drei Jahre wiedergewählt. Damit sind weiterhin alle Vorstandsposten besetzt. ,,Das ist sehr positiv und heutzutage nicht mehr selbstverständlich", sagte der Erste Vorsitzende. Patrick Tiedemann wurde zum Kassenprüfer gewählt.

Fußballobmann Oliver Stahs wurde vom NFV-Kreis-Ehrenamtsbeauftragten Manfred Villbrandt für sein besonderes Engagment mit dem DFB-Ehrenamtspreis 2014 ausgezeichnet. Nils Bönnighausen dankte Stahs für seine zuverlässige Tätigkeit als Obmann, Webmaster und ,,Mädchen für alles" im Verein.

Dieter Wiesen wurde für sein jahrzehntelanges Engagement die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Geertje Hinners, Carina Lott, Michael Wolf, Lars Otten und Nils Bönnighausen ausgezeichnet.